Weiße Zähne: Ursachen für Zahnverfärbungen

 

Zahnverfärbungen entstehen durch unseren modernen Lebensstil. Färbende Lebensmittel wie Rotwein, Kaffee, Tee und Tabak dringen in den Zahn ein und verfärben ihn. Oft hilft dann nur noch Zähne bleichen, siehe hier.

Weitere Gründe für gelbe oder braune Zähne können Nebenwirkungen von Medikamenten, Karies oder das Absterben des Zahnmarks sein. Auch eine Mangelernährung kann dafür sorgen, dass Zähne nicht mehr weiß strahlen.

Schon länger weiß die Wissenschaft, dass säurehaltige Nahrungsmittel wie Nektar oder Saft die Zähne angreift. Mit dem weißen Zahn ist es dann schnell vorbei. Zähne bleichen bleibt oft die letzte Möglichkeit. Auch Obst wie Orangen, Grapefruit, Äpfel und Pflaumen können bei übermäßigem Verzehr weiße Zähne schnell gelb machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>