80er Mode: was geht, was geht nicht?

Seit einer Weile ist die 80er Jahre Mode wieder Trend. Doch was kann man heute wirklich wieder tragen und was gilt als modischer Fauxpas?
Zwar ist ein Einzelteil wie ein Kurzbolero aus Leder (wirkt sehr, sehr cool) oder eine ausgefallene knallige Strumpfhose durchaus tragbar, aber nur in der richtigen Kombi.Denn ganz so knallig und ausgefallen wie in den 80ern muss es dann doch nicht sein, zumindest nicht im Alltag.

Am Besten darauf achten, Neonfarben nicht wild zu kombinieren, besser bei einer bleiben. Und auch nicht das komplette Outfit in dieser Farbe auswählen, sondern ein Teil auswählen und es so zum Blickfang machen. Was wir den 80er Jahren aber definitiv zu verdanken haben, auch wenn das vor einigen Jahren noch niemand gedacht hätte, sind “Karottenhosen”, heute aber viel ansprechender als Röhrenjeans bekannt.
Natürlich gibt es in der heutigen Mode noch viele weitere Einflüsse, die aus den 80er Jahren stammen, aber am Ende muss doch immer jeder selbst entscheiden worin er sich wohlfühlt und worin nicht.

80er Jahre Look - © stock4you - Fotolia.com

80er Jahre Look - © stock4you - Fotolia.com